Gemeinsam mit dem Rundlingsverein, dem Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege und des Institute for Heritage Management stellt die Samtgemeinde Lüchow (Wendland) einen Antrag zur Aufnahme auf die Vorschlagliste des Landes Niedersachsen zur Ernennung künftiger Welterbestätten.

Dieser Informationsbrief wendet sich an alle Bewohner und Hauseigentümer der 19 Rundlinge, um noch einmal schriftlich darzulegen, was UNESCO-Welterbe bedeutet, warum wir diese Anerkennung anstreben und wie der weitere Weg aussieht.

Den Infobrief sehen Sie hier.

Infobrief UNESCO Siedlungslandschaft Rundlinge

NDR begleitet Uraufführung des Welterbe-Imagefilms

Lüchow. Ein Filmteam des NDR war bei der Uraufführung des Wendland-Wimmelfilms am 14. August im Künstlerhof Schreyahn dabei. Der Imagefilm, mit dem die Samtgemeinde Lüchow (Wendland) ihre Bewerbung um den UNESCO-Welterbetitel für die „Siedlungslandschaft Rundlinge im Wendland“ unterstützen möchte, wird voraussichtlich am 26. August auch im NDR-Fernsehen zu sehen sein. Um 18:45 Uhr wird er dann in der Sendung „Das rote Sofa“ einem breiten Publikum vorgestellt.

Die Samtgemeinde hatte das Filmteam um Antonia Traulsen und rund 120 Statisten am Mittwoch in den Künstlerhof Schreyahn eingeladen. Auf einer großen Leinwand konnten dort alle an der Produktion Beteiligten zum ersten Mal den Wendland-Wimmelfilm sehen und bei einem kleinen Grillfest die Erinnerungen an die Filmarbeiten Revue passieren lassen. An nur einem Drehtag im Juni hatte die „NEUE Ufer Filmproduktion UG“ mit vielen begeisterten Anwohnern das Filmmaterial produziert, dass anschließend geschnitten, vertont und betitelt wurde.

Unser kleiner Imagefilm macht einfach Spaß, sagte Samtgemeindebürgermeister Hubert Schwedland und bedankt sich bei den Einwohnern aus Schreyahn und Umgebung für die tolle Zusammenarbeit. Deren begeisterte Unterstützung habe den Dreh des Filmes erst möglich gemacht. Rund 3 Minuten lang ist der emotionale, frische und moderne Imagefilm, mit dem die Samtgemeinde insbesondere auch junge Menschen auf das Wendland mit seiner besonderen Siedlungsstruktur neugierig machen möchte. „Wir haben auf dem Weg zum Welterbe schon so viele wissenschaftliche Arbeiten erstellt, dass es jetzt einfach Zeit wurde, dem Thema Rundling auch mal mit einem Augenzwinkern zu begegnen. Wir hoffen, dass die Wendländer und alle Mitstreiter in Sachen Welterbe genauso viel Spaß mit dem Film haben, wie wir und freuen uns auf die weiteren Schritte im Anerkennungsverfahren.

Der Film vermittelt einen Eindruck, wie bunt das Leben im Wendland ist. Er zeigt, wie viele unterschiedlichste Menschen, Tiere und Aktionen sich so alles in einem Rundling finden lassen. Modernes Leben und historische Siedlungslandschaft harmonieren hervorragend. - Hier wimmelt das Leben ganz ordentlich.

Der Film ist auf Youtube zu sehen unter: https://www.youtube.com/watch?v=1KOTxFcELEA

„Eine Kulturlandschaft als Welterbe“
Herr Bertram Fleck, Landrat des Rhein-Hunsrück-Kreises, berichtet über Erfahrungen mit der Kulturlandschaft „Oberes Mittelrheintal“ als UNESCO Weltkulturerbe und gibt Einblicke in die Vorteile und Herausforderungen eines UNESCO-Welterbetitels.

SIEDLUNGSGEBIET WENDLAND (interaktive Karte)